Leistungsturnerinnen erfolgreich – wie vor 100 Jahren

Über eine echte Sensation und „einen Wendepunkt in der Geschichte des Vereins“ konnte die Butzbacher Zeitung in ihrer Ausgabe vom 25. September 1918 berichten: Zum ersten Mal in der Geschichte des TSV Butzbachs hatten weibliche Turnerinnen am 22. September 1918 an einem Wettkampf teilgenommen, und dies zudem mit vollem Erfolg. Bislang waren nur männliche Turner zur Teilnahme berechtigt gewesen. 107 Wettkämpfer und zahlreiche Gäste konnten an diesem Tag begrüßt werden. Nach Ende der Wettkämpfe zogen die Teilnehmer „in den Lustgarten zu den allgemeinen Freiübungen.“ Exakt 100 Jahre später nehmen heute die älteren Leistungsturnerinnen (Jahrgang 2002 und jünger) des TSV Butzbach an den Bezirksmeisterschaften in Limburg teil. Qualifiziert hatten sie sich am 8. September 2018 beim zweiten Gaurundenwettkampf in Florstadt mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,35 Punkten Vorsprung. Die lange Tradition erfolgreichen weiblichen Leistungsturnen in Butzbach ist zu verdanken engagierten Trainerinnen, wie Anette Krämer, Valerie Ruddat und Jenny Zechmeister. Dreimal pro Woche trainieren sie mit ihren Gruppen und motivieren sie auch zur Teilnahme an Wettkämpfen. Auf dem Bild zu sehen sind alle drei weiblichen Wettkampfmannschaften des TSV Butzbach mit ihren Trainerinnen.

 

 

Zweiter Rundenwettkampf der Mannschaftsmeisterschaften der weiblichen Turnerinnen im Turngau Wetterau-Vogelsberg.

Am Samstag, 08.09.2018 fand der 2. Rundenwettkampf der diesjährigen Gaumeisterschaften in Florstadt statt. Die drei Wettkampfmannschaften der Turnerinnen des TSV Butzbach mit ihren Trainerinnen (Anette Krämer, Valerie Ruddat und Jenny Zechmeister), machten sich schon früh am Morgen auf den Weg nach Florstadt um daran teilzunehmen.

Die 17 Mädchen im Alter von 7 bis 16 Jahren stellten erneut ihr Können an den vier Geräten, Sprung, Boden, Reck/Barren und Balken unter Beweis.

Diesmal ging es neben einer guten Platzierung auch um die Qualifikation für den nächst höher klassierten Wettkampf, den Bezirksmeisterschaften.

Die jüngsten Turnerinnen der Gruppe WK7R (Jahrgang 2008 und jünger) zeigten bei ihrem 2. Wettkampf so gute Leistungen, dass sie in der Gesamtwertung aus beiden Wettkämpfen sich nochmals um einen Platz nach oben steigern konnten und somit einen guten 4. Platz erturnten.

Leider konnte die nach dem ersten Wettkampf in Florstadt, auf Platz zwei positionierte Gruppe WK5 ihren Platz nicht verteidigen. Krankheits- und verletzungsbedingt trat die Gruppe geschwächt an und rutschte dadurch auf Platz drei ab.

Die Mannschaft der Turnerinnen WK2 (Jahrgang 2002 und jünger) steigerte ihr Können so, dass sie in der Gesamtwertung auf Platz 2 kamen und somit am 22. September für den TSV Butzbach zu den Bezirksmeisterschaften nach Limburg fahren. Wir gratulieren herzlich und wünschen den Turnerinnen alles Gute und viel Erfolg für diesen nächsten Wettkampf.

Das Foto zeigt die drei Mannschaften mit ihren Trainerinnen Anette Krämer, Valerie Ruddat und Jenny Zechmeister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.