Viktoria Litke nimmt erfolgreich an Rope Skipping-Bundesfinale teil

Nach einer erfolgreichen Teilnahme der Butzbacher Rope Skipperinen an den hessischen Einzelmeisterschaften im November 2021, stellte sich Anfang März 2022 heraus, dass Viktoria Litke die Qualifikationspunktzahl für das Rope Skipping Bundesfinale Einzel in 2022 erreicht hatte. Dieses fand nun am vergangenen Sonntag in Müllheim mit knapp 60 Springerinnen und Springern aus ganz Deutschland statt. Aufgrund der Entfernung war Viktoria bereits am Tag zuvor mit ihrer Mutter und großen Schwester als Unterstützung angereist. Sie startete wegen Änderungen im Wettkampfsystem mit ihren 15 Jahren in der Altersklasse 2 (16 – 18 Jahre) und musste sich gegen 15 starke Konkurrentinnen behaupten.

Der Start in den Wettkampf gelang Viktoria besonders gut. Die Schnelligkeitsdisziplin meisterte sie mit Bravour und konnte in der Ausdauerdisziplin sogar eine persönliche Bestleistung abrufen. In der Einzelwertung beider Disziplinen erreichte Viktoria jeweils einen herausragenden 8. Platz. Im darauffolgenden Freestyle-Event galt es trotz Aufregung und ungewohntem Hallenboden die Nerven zu behalten. Viktoria zeigte auch hier eine hervorragende Leistung. Vereinzelte Hänger des Seils waren zu verzeichnen, jedoch erreichte sie mit ihrer Performance in der Einzelwertung auch hier einen tollen 8. Platz. In der Overall-Wertung konnte sich Viktoria bei ihrer allerersten Teilnahme auf Bundesebene letztendlich auf einen erfreuliche Platz 9 springen. Ihre Trainerin Eileen Baschek ist stolz auf die Leistungen und den Ehrgeiz von Viktoria und freute sich sehr über die erfolgreiche Teilnahme einer ihrer Springerin auf Bundesebene. Sie konnte ihren geplanten Urlaub dank einer verständnisvollen Freundin in die Nähe des Veranstaltungsorts verlegen und ebenfalls am Wettkampftag vor Ort sein, um Viktoria zu unterstützen und anzufeuern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.