Informationen zu den Angeboten der Turnabteilung

TSV Turnabteilung/Informationen zu den Angeboten:

 

Kinderturnen

Eltern-Kind-Turnen ab 2 Jahre

Die ganzheitliche Entwicklung des Kindes mit allen Sinnen fördern und anregen steht im Vordergrund dieser Stunde. Die Kinder sollen Spaß an der Bewegung haben und ihre Geschicklichkeit an verschiedenen Turngeräten erproben. Darüber hinaus wird gemeinsam gesungen und gespielt.

Bitte vor Besuch der Stunde Kontakt zur Übungsleiterin aufnehmen, da eine Warteliste besteht!

 

Kleinkinder 4 – 6 Jahre

In dieser Stunde soll in erster Linie Spaß an Bewegung vermittelt werden. Nach einer kurzen Begrüßung startet die Gruppe mit einer Aufwärmphase. Danach wird an den Großgeräten mit verschiedenen Aufbauten geturnt. Nach dem gemeinsamen Abbau schließt die Stunde mit einem Abschlussspiel.

 

Bitte unbedingt vor Besuch der Stunde Kontakt zur Übungsleiterin aufnehmen, da eine Warteliste besteht!

 

 

Turnen im Grundschulalter

Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund bei dieser Stunde. Die Kinder sollen erkennen, dass Bewegung wichtig für das eigene Wohlbefinden und die allgemeine Entwicklung ist. Schwerpunkte der Stunde sind: Konditionsverbesserung, Turnen an Großgeräten wie Kasten, Barren und Trampolin sowie Bewegen zu Musik.

 

 

Leistungsturnen Mädchen

Mädchen, die Spaß am Turnen haben und bereit sind, regelmäßig und diszipliert zu üben, sind in dieser Gruppe herzlich willkommen. Trainiert wird zweimal in der Woche mit dem Ziel der Teilnahme an verschiedenen Wettkämpfen auf Gau- und Landesebene. Geturnt wird am Boden und an Geräten.

 

 

Geräteturnen für Mädchen

Eine Stunde für Mädchen, die gerne an Geräten turnen, aber kein Interesse am Wettkampfsport haben.

 

 

Wettkampf-Turnen für Jungen

Jungs, die Freude am Turnen haben und bereit sind an Wettkämpfen teilzunehmen, sind in dieser Gruppe herzlich willkommen. Trainiert wird zweimal in der Woche. Nach einem Aufwärmen durch Spiele und Laufen sowie Dehnen der Muskulatur, stehen Krafttraining und Spannungsübungen an. Anschließend werden Übungen am Boden, und an Geräten wie Pauschpferd, Ringe, Sprung, Barren sowie Reck trainiert, die für die Teilnahme von Wettkämpfen auf Gauebene Voraussetzung sind.

 

 

Gymnastik und Tanz

 

Tanzen für Kinder zwischen 4 – 6 Jahren

Eine spielerische Hinführung zu den Grundlagen des Tanzens. Im Mittelpunkt steht die Bewegung nach Musik sowie die Rhythmusschulung. Ausdauer- und Geschicklichkeitsspiele runden die Stunde ab.

 

Tanzen für Kinder zwischen 7 – 8 Jahren „Tanzmäuse“

Die Stunde beginnt mit einem Warm up, z.B. durch Spiele oder gymnastische Übungen zu Musik. Erste Tanzschritte werden erlernt, das Rhythmusgefühl wird geschult und die Körperspannung trainiert. Ziel ist das Erlernen einer Tanzchoreographie, die vorgeführt werden kann. Mit Entspannungsübungen endet die Stunde.

 

 

Tanzen für Kinder zwischen 9 – 12 Jahren „Tanzmädels“

Die Stunde beginnt mit einem Warm up, z.B. durch Spiele oder gymnastische Übungen zu Musik. Im Mittelpunkt der Stunde stehen das Erlernen verschiedener Tanzschritte, die Schulung des Rhythmusgefühls und der Körperspannung. Ziel ist das Erlernen einer Tanzchoreographie nach aktueller Musik, die vorgeführt werden kann. Mit Entspannungsübungen endet die Stunde.

 

Tanzen für Jugendliche ab 12 Jahren „Mixtape“

Die Stunde beginnt mit einem Warm up. Im Mittelpunkt stehen das Erlernen verschiedener Tanzschritte und komplexerer Choreografien zu aktuellen Hits. Vorkenntnisse sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung zur Teilnahme.

 

Tanzen für Erwachsene „Freitag Ladies“

Die Stunde beginnt mit einem Warm up. Im Mittelpunkt stehen das Erlernen verschiedener Tanzschritte und komplexerer Choreografien zu aktuellen Hits. Vorkenntnisse sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung zur Teilnahme.

 

 

Show Tanz (ab 16 Jahre) – Remix

Der Name Remix ist bewusst gewählt, da verschiedene Musikrichtungen und Tanzstile miteinander verbunden werden: Von Hip Hop, über Modern Dance, 70ies Style, Video-Clip Dancing bis hin zu Tanztheater, Burlesque und Akrobatik ist alles dabei. In den Stunden werden bestehende Choreographien ausgefeilt und verbessert sowie neue erlernt. Jüngere Teilnehmer werden gezielt gefördert, um sie auf den Stand der restlichen Gruppe zu bringen.

 

 

Internationale Folklore „Tanznomaden“

Im Mittelpunkt stehen Internationale Folklore und Mitmachtänze für Jung und Alt, Frauen und Männer. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mitzubringen sind lediglich eine gute Portion Neugier und Freude daran Neues auszuprobieren. Die Tänze stammen u.a. aus England, Russland, Israel, dem Balkan, den USA, Deutschland, Schottland oder Polen. Manche der Tänze sind Paartänze, die meisten Kreis- oder Kettentänze. Sie sind einfach zu erlernen und machen viel Spaß.

 

 

Ropeskipping

 

 

Rope Skipping Einsteiger

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Im Mittelpunkt der Stunde steht das Erlernen von Sprüngen in Einzel-, Ketten und Langseil. Diese werden in Sprungkombinationen und kürzere Choreografien verbunden. Ein ideales Training zur Schulung der Kondition, der Koordination und des Rhythmusgefühls.

 

Rope Skipping Fortgeschrittene

Aufbauend auf die Einsteigerstunde werden hier weitere Sprünge inin Einzel-, Ketten- und Langseil trainiert. Diese werden  in komplexen Sprungkombinationen und längeren Choreografien verbunden.

 

Rope Skipping Showtanzgruppe

Ziel ist es, eine Show nach Musik mit verschiedenen Seilformen zu entwickeln. In der Gruppe wird gemeinsam eine Choreographie erarbeitet und einstudiert. Die dafür notwendige Sprungkraft, Kondition und Kraft wird durch Übungen geschult. Teilnahme nur nach Rücksprache mit der Übungsleiterin. Vorkenntnisse unbedingt erforderlich.

 

 

Rope Skipping Wettkampf

Ziel der Stunde ist es die Springerinnen auf die Teilnahme an Wettkämpfen auf Gau und Landesebene vorzubereiten. Teilnahme nur nach Rücksprache mit der Übungsleiterin. Vorkenntnisse erforderlich.

 

 

Gymnastik-Fitness-Aerobic

 

Fit ins Alter

Im Mittelpunkt des altersgerechten Trainings steht die Schulung von Koordination und Gleichgewicht, mit Übungen, die dehnen und kräftigen. Das Ziel: bessere Körperkontrolle für ein stabiles Gangbild und zur Sturzprophylaxe. Bewegung wirkt den altersbedingten Gesundheitsproblemen nachhaltig auf allen Ebenen entgegen: So wird beispielsweise nicht nur das Herz-Kreislauf-System gestärkt, sondern auch die Knochenstruktur, was u.a. vor gefährlichen Stürzen und Brüchen schützt. Auch die Muskeln und Gelenke benötigen Bewegung, um den Menschen bis ins hohe Alter kraftvoll und beweglich zu halten.

 

 

 

Rückenfit

Die Stunde wendet sich an Teilnehmer aller Altersklassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mit schonenden und rückengerechten Übungen wird der gesamte Bewegungsapparat nachhaltig gestärkt und der Rücken  alltagsfit gemacht. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Bitte Turnmatte und etwas zu trinken mitbringen.

 

 

Fitness für Sie und Ihn

Dieses Angebot wendet sich an Paare, die gerne gemeinsam fit bleiben möchten. Funktionelle Gymnastik, die Männer und Frauen anspricht mit und ohne (Hand-)Geräte für Bauch, Beine, Po und Rücken bilden den Schwerpunkt dieser Stunde. Die Stunde endet mit Entspannung und Dehnungsübungen. Bitte Turnmatte und etwas zu trinken mitbringen.

 

Die Gruppe freut sich über Neuzugänge.

 

 

Bodystyling

In dieser Stunde geht es vornehmlich darum, durch gezielte Übungen das gesamte Erscheinungsbild zu verbessern, Fett zu verbrennen und die Ausdauer zu stärken. Zu aktueller Musik werden nach einem Aufwärmteil sämtliche Muskelgruppen trainiert. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Bitte Turnmatte und etwas zu trinken mitbringen.

 

 

Zumba

Zumba kombiniert tänzerische Bewegungen und Fitness-Übungen zu lateinamerikanischer sowie internationaler Musik. Anders als beim Aerobic gibt es für jedes Lied eine neue Choreographie. Wer einmal nicht mitkommt, kann so schnell wieder einsteigen. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Bitte etwas zu trinken und Hallenschuhe mit „rutschigen“ Sohlen mitbringen. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Zuzahlungspflichtiges Angebot!

 

 

Easy-Step

Ob verspannter Nacken, schmerzender Rücken, Stress im Büro oder ein paar Pfunde zu viel. Die Kombination aus Herz-Kreislauf- und Muskeltraining ist die ideale Therapie. Das ständige Hinauf- und Herabsteigen auf das Step, die vielen Schrittkombinationen und die intensive Armarbeit halten die Pulsfrequenz hoch. Aus meist einfachen Grundschritten und Schrittabfolgen mittleren Niveaus entsteht nach und nach eine kleine Choreographie. Weiter geht es mit einem Ganzkörpertraining mit und ohne Kleingeräte. Im Vordergrund stehen dabei Kräftigung und Straffung von Bauch, Beine, Po, Rücken und Arme. Ein ausgiebiges Stretching der beanspruchten Muskelgruppen rundet das Training gegen Ende der Stunde ab.

 

 

Kraft und Ausdauer

Die Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining hilft dabei die generelle Fitness zu verbessern, Fett ab- und Muskeln aufzubauen. Das Krafttraining stärkt den Körper, das Ausdauertraining dagegen das Herz-Kreislauf-System und verbessert die Regeneration. Abgerundet wird jede Trainingseinheit durch Stretching. Bitte eigene Turnmatte und etwas zu trinken mitbringen.

 

 

Fitness 60 plus Frauen

Trainiert werden einfache Bewegungsabläufe nach Musik. Schwerpunkte im Hauptteil sind Ausdauer- und Muskeltraining, Funktionsgymnastik mit und ohne Handgeräte. Den Abschluss bilden Tanzen, Spielen und Entspannen.

 

Rehasport Orthopädie

Das Angebot richtet sich insbesondere an Personen mit Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat. Auch für Menschen mit chronischen Beschwerden ist der Rehabilitationssport ein adäquates Mittel zur Schmerzlinderung und Steigerung des Wohlbefindens. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden wöchentlich Übungen zur Verbesserung von Koordination, Kraft und Beweglichkeit angeboten. Rehasport darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden, wird von den Krankenkassen bezahlt und umfasst in der Regel 50 Übungseinheiten. Für die Teilnehmer ist das Angebot also kostenfrei. Teilnahme nur mit Rezept und nach Anmeldung bei der Übungsleiterin möglich.

 

 

 

Koronarsportgruppe

Trainiert werden einfache Bewegungsabläufe nach Musik. Schwerpunkte im Hauptteil sind Ausdauer- und Muskeltraining, Funktionsgymnastik mit und ohne Handgeräte. Den Abschluss bilden Tanzen, Spielen und Entspannen. Vier Ärzte sind im Wechsel wöchentlich anwesend, um bei akut auftretenden Beschwerden zu helfen. Vor der Teilnahme an der Stunde ist eine Anmeldung erforderlich.

 

 

 

Nordic Walking

In kleinen Gruppen geht es nach kurzem Aufwärmen eine Stunde lang auf verschiedenen Wegen zwischen fünf und sieben Kilometer durch den Butzbacher Wald. Mit einem Stretching klingt die Stunde aus. Neuzugänge sind jederzeit willkommen und erhalten eine Unterweisung in die richtige Technik des Nordic Walkings. Bitte eigene Nordic Walking-Stöcke mitbringen.